Inkontinenz

Millionen Menschen sind von Inkontinenz (häufig auch als Blasenschwäche bezeichnet) betroffen. Eine sensible Blase ist meist auch ein sensibles Thema und darum ist es besonders wichtig, dieses mit dem nötigen Feingefühl zu behandeln. Die wenigsten reden darüber, obwohl Blasenschwäche recht häufig vorkommt.

Inkontinenz kann verschiedene Ursachen haben

Wer von Inkontinenz betroffen ist, hat mit erheblichen Einschränkungen im Alltag umzugehen. Meistens trifft es Menschen im fortgeschrittenen Alter, häufig ist die Ursache aber auch gesundheitlich bedingt. So können eine Blasenentzündung, eine vergrößerte Prostata oder auch verschiedene psychische Erkrankungen den unkontrollierten Harnfluss auslösen. Normalerweise tritt Inkontinenz dann auf, wenn die Muskeln im Unterbauch und Beckenboden geschwächt sind. Dann reichen schon leichte Reize aus und die Blase kann den Harn nicht mehr halten.

Um trotzdem ein normales Leben zu führen und den Alltag meistern zu können, brauchen Betroffene einen speziell zu diesem Zweck hergestellten Schutz, der ihnen Sicherheit gibt, vor allem, wenn sie sich in der Öffentlichkeit aufhalten. Hierfür gibt es verschiedene Inkontinenzschutz-Produkte für Erwachsene, die einen anhaltenden Schutz gewährleisten können.

Inkontinenzschutz für verschiedene Bedürfnisse

Zahlreiche Hersteller haben sich dem Thema gewidmet und bieten Produkte für den optimalen Schutz. Die Palette ist groß und beginnt bei saugfähigen Einlagen, die in verschiedenen Größen erhältlich sind und damit auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingehen. Angefangen bei Mini-Einlagen für leichte Blasenschwäche, die eher an handelsübliche Slipeinlagen erinnern, aber doppelt so viel Saugfähigkeit besitzen, über normale Größen bis hin zu Maxi-Versionen, die vor allem auch nachts sicheren Inkontinenzschutz bieten.
Für Männer gibt es ebenfalls Einlagen, die als Schutz in die Unterwäsche gelegt werden.

Schützende Produkte für mehr Diskretion

Ein weiteres Produkt zum Schutz bei Inkontinenz sind spezielle Slips für Erwachsene, die eine gute Passform besitzen und in verschiedenen Konfektionsgrößen erhältlich sind. Sogar an modische Details haben einige Hersteller gedacht. Diese Unterwäsche ist besonders saugfähig und zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Zudem weisen sie einen Geruchsschutz auf und sind atmungsaktiv. So bleibt für Betroffene die Diskretion bestmöglich gewahrt. Auch diese Einweghosen gibt es mit verschiedenen Saugstärken. Sie sind für mittlere bis starke Inkontinenz geeignet.

Ebenfalls im Handel erhältlich sind Wegwerf-Windeln für Erwachsene. Diese sind vor allem in Seniorenheimen beliebt, da sie praktischer zu handhaben sind und vom Pflegepersonal einfacher gewechselt werden können als Einweghosen.

Sinnvoll im Umgang mit Blasenschwäche sind auch Unterlagen, die als Sitz- oder Liegeschutz verwendet werden können. Es gibt sie als Wegwerf-Unterlage oder als umweltfreundlichere, abwaschbare Variante.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://inkontinenzschutz-produkte-erwachsene.de/